1050 Wien, Pilgramgasse 2

T  01/58 13 103

E  office@die-erbsenzählerei.at

www.die-erbsenzählerei.at

Öffnungszeiten:
Mo – Fr (werktags)  11 – 16 Uhr

Genuss mit grünem Gewissen

Ob vegetarisch, vegan oder doch lieber (Bio-)Fleisch, laktose- oder glutenfrei: Bei Joachim Ivany werden alle fündig, die saisonale und regionale Köstlichkeiten schätzen. 

CO2 neutral und in Zukunft auch BIO zertifiziert.

Seit der Eröffnung 2015 ist die Fan-Community von „Die Erbsenzählerei“ in der Pilgramgasse stetig gewachsen. Das liegt natürlich vor allem daran, dass alles, was hier täglich frisch gekocht wird (von Suppen und Salaten über Hausmannskost und mediterrane Schmankerl bis hin zu feinen Kuchen) einfach schmeckt. Aber auch an der entspannten, familiären Atmosphäre. 

Handys sind dezidiert unerwünscht. Selbst mitgebrachte Gefäße fürs Essen „to go“ dafür umso willkommener: Denn ein „Erbsenzähler“ ist Gastronom Joachim Ivany vor allem, wenn es um die Umwelt geht.

2021 wurde die CO2 Neutralität durch Kompensation erreicht.

Als Nächstes steht für 2022 die BIO Zertifizierung auf dem Plan erklärt Joachim Ivany, der sehr großen Wert auf Regionalität und Saisonalität, sowie nachhaltige BIO-Verpackungen legt. 

Gemeinsam mit Experten wird stetig an einem ausgeklügelten Konzept gearbeitet, welches Energie, Zutaten, Lieferantenwege, innovative Produkte und vieles mehr berücksichtigt.

Es ist der logische nächste Schritt, dass wir uns jetzt auch BIO zertifizieren lassen – meint Ivany.

Die Unterstützung von lokalen Initiativen (StoP, Agenda Margareten, FairforFive) gehört genauso zu unserem täglichen Brot wie die Vermeidung von Lebensmittelabfällen mit Hilfe von FoodSharing sowie das Sponsoring von Sportlern (Beachvolleyballteam Schnetzer/Petutschnig) – erklärt Ivany.

Denn: Mit grünem Gewissen schmeckt’s einfach noch besser.